Wir, das sind Petra, Robert und unsere Tochter Eva, wir wohnen zusammen mit unseren Golden Retrievern in Pörnbach, einem kleinen Dorf am Rande der Holledau (Hopfenanbaugebiet), umgeben von Feldern, Wiesen und Wäldern, kurzgesagt alles, was das Retrieverherz begehrt.

Schon von Kinderbeinen an war es ein großer Wunsch einen eigenen Hund zu besitzen. Nach Beendigung der Schule und Ausbildung sollte dieser lang ersehnte Traum vom eigenen Hund in Erfüllung gehen und wir fingen an uns über verschiedene Rassen zu informieren. Eigentlich stand die Rasse jedoch schon fest, waren es doch die Golden Retriever, die wir sowohl vom Wesen als auch optisch sehr angenehm empfanden.

Nach längerer Wartezeit kam im April 2002 endlich unsere Amy (Joy Full Amy Golden Angels of Oberach) zu uns. Anfangs noch total unerfahren, haben wir uns so nach und nach zu einem tollen Team zusammengerauft ;o) ...auch, wenn es anfangs nicht immer ganz einfach war.

mrz 2007 023Durch Amy fingen wir an uns noch intensiver mit der Rasse Golden Retriever zu beschäftigen. Durch Sie lernten wir sehr viel über die Retrieverarbeit anfänglich nur mit Dummys, später durften wir sogar mit Amy in die jagdliche Arbeit schnuppern, was uns sehr viel Freude bereitete.

Auch unsere ersten Ausstellungen besuchten wir zusammen mit Amy, weshalb wir uns immer mehr mit dem Formwert eines Golden Retrievers und dem richtigen Trimmen beschäftigten.

Amy hat in uns sozusagen den Grundstein einer unermüdlichen Leidenschaft gelegt, die bis heute unser Leben bereichert!

Und wie das so ist, wenn man vom Retrievervirus infiziert ist, entstand bald auch der Wunsch nach einem zweiten Hund.

Amy hatte inzwischen das richtige Alter erreicht und auch einen guten Ausbildungsstand, so dass der Zeitpunkt perfekt war, unsere Familie zu vergrößern. Natürlich sollte es wieder eine Golden Hündin sein.

Nach vielen Stunden vor dem PC, immer auf der Suche nach dem "Besonderen" und studieren vieler Ahnentafeln, kam dann, schon sehnlichst erwartet, im Oktober 2005 unsere kleine Candee (Ghirali's Bumble-Bee) zu uns.

Mit Candee kam erstmal richtig Leben in die Bude, auch Amy genoss es von diesem Zeitpunkt an in einem richtigem kleinen Rudel zu leben.

Mit Candee besuchten wir einige Ausstellungen, was mittlerweile zur Leidenschaft wurde.

Schon länger entstand in uns der Wunsch, irgendwann mal, wenn wir die passende Hündin besitzen und das Umfeld dem entsprechend ist, diese wundervollen Hunde, die uns so begeistern, selbst zu züchten.
Es sollte alles schneller kommen, als wir uns je zu träumen gewagt haben. Candee hatte super Gesundheitsergebnisse hervor gebracht, einen tollen Formwert und dazu ein hervorragendes Wesen.

Im Mai 2007 zogen wir in unser eigenes Haus, wo wir auch die räumlichen Gegebenheiten zur Verfügung hatten, um einen Wurf verantwortungsvoll groß zu ziehen.

Durch die FCI wurde uns im Dezember 2007 dann unser Zwingername "Sevenway" geschützt. Nun waren auch alle formellen Dinge erfüllt und wir konnten voller Vorfreude unseren A-Wurf planen.

Am 29.06.2008 wurde unser langer Traum endlich Wirklichkeit.......der Sevenway A-Wur9wochen110f erblickte das Licht der Welt.

Von Anfang an war für uns alle klar, eine der beiden Hündinnen muss unser Rudel erweitern.

Es war für uns eine Herzensangelegenheit eine Hündin aus unserem ersten Wurf zu behalten.

Letztendlich entschieden wir uns für die hellgrüne Hündin, genannt "Lielle" (Sevenway Attention Please) oder auch unsere Miss Attention Please, die unser Rudel ideal ergänzt.

airport 2Unsere Familie hat sich mittlerweile um ein weiteres Mitglied erweitert. "Sidney" (Paz de Atrapasueños) ist spanischer Herkunft und stammt aus äußerst erfolgreichen spanischen und englischen Linien.

Mit ihr haben wir uns einen lang gehegten Traum erfüllt und eine äußerst vielversprechende Hündin nach Deutschland geholt.

Unser Rudel besteht seit Dezember 2010 aus vier reizenden Golden Hündinnen... to be continued....

Unsere Hunde sind immer - soweit möglich - bei uns. Sie leben da wo wir auch sind. Unsere komplette Freizeit richtet sich nach unseren Mädels.

Durch unsere Hunde sind wir auch der Retrieverarbeit verfallen, alle unsere Hunde werden retrievergerecht beschäftigt. Die Arbeit mit unseren Hunden bereitet uns immer wieder große Freude. Grüne Jagdbekleidung, Gummistiefel und Dummys gehören schon fast zu unserem täglichen Outfit. Vielleicht haben wir ja auch schon bald einen Jagdscheininhaber in unserer Familie ;o)

img 5829Durch unsere Hunde hat sich unser Leben verändert, wir könnten es uns ohne unsere Schätze nicht mehr vorstellen. Keine Haare im Haus, keine Pfotenabdrücke auf der Couch ...unvorstellbar.

Auch noch zu erwähnen, die ganzen lieben Freunde die wir ohne Hunde nicht kennen gelernt hätten.

Wir sind glücklich das Leben mit unseren bezaubernden Golden Retrievern verbringen zu dürfen und freuen uns darauf, was die Zukunft noch bringen wird.








 
 
 
 
 
 
 
 

Wir sind Mitglied im

logogrc3vdh3fci